Bewegen Sie sich für die Menschenrechte

Sport ist Ihr Hobby?

Dann verbinden Sie doch Ihre sportlichen Aktivitäten mit dem Einsatz für die Menschenrechte und seien Sie zu Gunsten von Amnesty International unterwegs. Unsere Arbeit wird weltweit von Menschen getragen, die sich mit viel Kraft und Ausdauer für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzen. Menschenrechtsverletzungen müssen unter großem Aufwand recherchiert und dokumentiert werden. Dafür braucht es einen langen Atem - so wie im Sport. Auch Ihre Ausdauer ist gefragt! Setzen Sie sich gemeinsam mit uns in Bewegung.

Bewegen Sie etwas mit Sport

Ob Berlin-Marathon, Radtour quer durch Deutschland oder das Fußballturnier unter Freunden. Amnesty in Bewegung verbindet jegliche sportliche Aktivität mit dem Einsatz für die gute Sache. Sammeln Sie Kilometergeld für die Menschenrechte - Sammeln Sie Spenden für Amnesty International!

Anmelden, Profil erstellen, Freunde informieren

Erstellen Sie Ihr persönliches Profil, stellen Sie Ihr Sportprojekt vor und schreiben Sie etwas über Ihre Motivation. Bitten Sie Familie, Freunde und Bekannte Sie für jeden gelaufenen oder geradelten Kilometer beziehungsweise für jedes geschossene Tor mit einer Spende zu Gunsten von Amnesty zu unterstützen. Der Spendenstand wird in Ihrem persönlichen Spendenbarometer angezeigt. Worauf warten Sie noch? Lassen auch Sie sich vom guten Zweck motivieren. Sportschuhe an und los geht's!

Wenn Sie bei Ihrem sportlichen Auftritt in schwarz-gelb punkten möchten, kontaktieren Sie uns. Gerne schicken wir Ihnen ein Amnesty-Leibchen zu.

Amnesty-Leibchen: ©AmnestyAmnesty-Leibchen: ©Amnesty

Ob Sie gemeinsam mit einer unserer Amnesty-Gruppen sportlich aktiv werden oder auf eigene Faust: Wir sagen Danke für's Mitmachen - und Weitersagen.

Ihre Ansprechpartner:

Oliver Reff
Tel.: 030 - 42 02 48-336
E-Mail: oliver.reff@amnesty.de